Osternacht der PG Inchenhofen

Kirche goes online hieß es auch in der Pfarreiengemeinschaft Inchenhofen. Dekan Stefan Gast nutzte das moderne Medium YouTube um die Kar- und Ostergottesdienste zu übertragen. So feierte er das Osterhochamt in der Pfarrkirche St. Nikolaus in Sainbach. „Corona hat uns allen gezeigt, dass so viele Dinge im Leben, die uns wichtig erscheinen, letztendlich zweitrangig sind. Es hat uns gelehrt, was im Leben wichtig ist: Familie, Freunde und Gesundheit.“, so Dekan Stefan Gast. In der Predigt ging der Geistliche auf das Wort Corona ein, das übersetzt Krone heißt. „Ich glaube ja an den ganzen Spuk nicht“, so sagte mir erst neulich jemand, als wir im Gespräch auch auf die Coronapandemie zu reden kamen. Da ist diese Person sicher nicht alleine. Erst vor ein paar Tagen war in der Zeitung von Flugblättern zu lesen, die die Sache als eine Verschwörung abtun wollten. Ähnliches erleben wir doch auch in Bezug auf die Osterbotschaft von der Auferstehung Jesu und doch ist sie für uns die Krönung, weil gerade der Glaube an den Auferstandenen uns Kraft und Halt gibt, weil uns da eine Lebensperspektive gegeben wird, die sagt: Es lohnt sich, diesen Weg mit Jesus Christus zu gehen. Es gehören beide Seiten der Medaille dazu: der Karfreitag und Ostern. Sowie es im Leben auch ist, in dem es Karfreitage und Ostertage gibt. Als Krönung ist mir aber diese Zuversicht gegeben Auf jeden Karfreitag folgt ein Ostern. Abschließend bedankte sich Dekan Stefan Gast bei allen Mitwirkenden der Gottesdienste, den Mesnern, Organisten, Lektoren und den beiden Filmern Michael Katzenschwanz und Sven Schneider. Auch sprach er ein großes Lob an alle Pfleger und Ärzte in den Altenheimen und Krankenhäusern, sowie den Mitarbeitern in den Supermärkten aus, die in diesen Zeiten besonders gefordert sind.

Zurück