Leonhardifest 2016

Am Sonntag, den 06.11.2016 fand in Inchenhofen der Leonhardiritt statt, der zu den größten und ältesten Umritten in der Region zählt. Zur Einstimmung auf das Leonhardifest wurde bereits am Vorabend in der vollbesetzten Wallfahrtskirche ein Jugendgottesdienst mit der Paradise Band zum Thema „Leben – wie geht`s“ und Pater Steffen Brühl SAC aus Friedberg gefeiert. Im Anschluss daran folgende die Lichterprozession zum Friedhof. Am Fest des hl. Leonhard wurde in der Wallfahrtskirche mit Abt Markus Eller OSB und mehreren Geistlichen das Pontifikalamt statt. Trotz des Dauerregens fand der Leonhardiritt mit rund 4000 Besucher und zahlreichen Ehrengästen, darunter auch der Vertreter der bayerischen Landesregierung, Staatsminister der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat Dr. Markus Söder, das die Leahada ganz besonders freute, statt. Etwa 200 Pferde, mehrere Musikkapellen und Trachtengruppen waren beim Umzug dabei. Altbayerische Trachtengruppen, darunter viele Kinder, brachten auf altbäuerlichen, eisenbereiften Truhenwagen den Besuchern aus nah und fern die Tradition und den Glauben näher. Glanzpunkte des Inchenhofener Leonhardiritts waren die prachtvollen Festwagen, auf denen in lebenden Bildern eindrucksvoll Szenen aus dem Leben des heiligen Leonhard, aus der Inchenhofener Wallfahrtskirche und aus dem bäuerlichen Leben dargestellt wurden.

Leben – wie geht`s findet man auch auf YouTube:
https://www.youtube.com/channel/UCOezl8kE1N0S4uiKxphQx3g

Fotogalerien/Berichte der Lokalzeitungen finden Sie unter folgenden Links:
http://www.augsburger-allgemeine.de/aichach/Regnerischer-Leonhardiritt-in-Inchenhofen-id39651662.html
http://www.aichacher-zeitung.de/vorort/inchenhofen/art26,130818
http://www.aichacher-zeitung.de/galerie/bilder/detail/cme20329,0

Zurück