Lebe! Liebe! Lobe! Lache!

Von LebensZeiten und GlaubensZeichen!

Zum letzten Vortrag des ländlichen Seminars durfte Pfarrgemeinderatsvorsitzender Hans Schweizer die lebensfrohe Gemeindereferentin und Pfarrhausfrau Theresia Zettler aus Bobingen herzlich begrüßen. Mit den Worten „Es geht heute Abend um jeden Einzelnen von uns. Sie sind der Experte für Ihr Leben. Das Gebet gibt uns Halt, Orientierung und Freude.“, so die Referentin zu Beginn des Referats.  Der Vortrag „Leben“ Liebe! Lobe! Lache! Von LebensZeiten und GlaubensZeichen!“  war voll Lebendigkeit, Tatenkraft, Humor und gleichzeitig mit biblischen, weltlichen und praktischen Impulsen. „Aus dem Glauben kommt Freude! Wann haben Sie sich so richtig gefreut? Was war Ihr schönstes Weihnachtsgeschenk? Mein schönstes Weihnachtsgeschenk war eine Bettwäsche des FC Bayern München, als sie noch ein Mädchen war und in jeder freien Minuten Fußball gespielt hat. Nachdem die Sonne nach Jahren diese für sie so bedeutende Bettwäsche ausgebleicht hat, hat ihre Freundin kurzerhand aus der Bettwäsche ein Kleid angefertigt. Weitere Ausführungen waren: Jesus mein Begleiter: Bei der Taufe wird uns das Taufkleid angezogen. Die Kleidung drückt unsere Persönlichkeit aus, so wie ich mich fühle oder welche Farben mich am heutigen Tag begleiten sollen. Jesus mein Tröster: Jeder von uns ist ein Geschenk des Himmels. Viele Menschen wissen gar nicht, wie viel ärmer wir ohne sie wären. Sie wüssten es, wenn wir es ihnen sagen würden. Jesus mein Segen und Heiland: Jesus sagt mir Gutes zu. In seiner Apotheke gibt’s Glaube, Hoffnung und Liebe. Bis auf den letzten Platz war der Vortragsraum im Kinderhaus St. Leonhard gefüllt. Einen großen Applaus erhielt Frau Zettler für Ihren kurzweiligen Vortrag.

Zurück