Ländliches Seminar

Pater Norbert Becker stärkt Glauben mit Liedern

„Lasst und ziehn zu den Quellen des Lebens, wir wollen tanzen gegen den Tod. Lasst uns trauen der Kraft des Vergebens, als Gotteskinder besiegen die Not. Denn du bist da, Gott, so nah, ganz nah.“, sangen die begeisterten Zuhörer lautstark mit Pater Norbert Becker aus der Oase Steinerskirchen. Der beliebte Komponist von zahlreichen bekannten neuen geistlichen Liedern und Buchautor fesselte die Zuhörer am ersten Abend des Ländlichen Seminars in Inchenhofen mit seinem Gesang und Ausführungen zu einer modernen Anschauung des Glaubens. „Leider finden wir in unserem Leben wenig Zeit zum Singen oder zum Nachdenken. Nehmen wir unseren Glauben noch ernst? Neue geistliche Lieder besingen und transportieren den Glauben und können neues entfachen.“, so der Referent. Seit den 60er Jahren gibt es neue geistliche Lieder. „Ich möchte werben für ein aufgewecktes Christsein. Wir müssen uns unserem Leben stellen und aufmerksam sein für den Glauben. Wenn wir Menschen zur Besinnung und Ruhe kommen, da kann sich etwas bewegen.“, so Pater Norbert Becker weiter in seinem kurzweiligen Referat. Immer wieder stimmte er am Abend mit den Zuhörern Lieder an. Großen Applaus gab es für Pater Nobert Becker am Ende es Vortrags. Pfarrgemeinderatsvorsitzender Hans Schweizer bedankte sich für den interessanten Vortrag und wies auf den zweiten Abend des Ländlichen Seminars hin.

Zurück