Wallfahrt

Die Wallfahrt zum hl. Leonhard in Inchenhofen

Die Verehrung des hl. Leonhard in Inchenhofen reicht bereits 700 Jahre zurück. 1283 übernahmen die Zisterzienser aus Fürstenfeld die bis dahin noch unbedeutende Wallfahrt, der sie binnen weniger Jahrzehnte zur höchster Blüte verhalfen.

„Wallfahrt“ weiterlesen

Pfingstwallfahrt nach Inchenhofen

Alte Gelöbnisse an Pfingsten erfüllt (Aichacher Nachrichten)

Mehrere tausend Wallfahrer zu Gast in Inchenhofen

Inchenhofen (ech). Es waren wieder mehrere tausend Wallfahrer, die am Pfingstmontag, dem Erzbruderschaftsfest des Heiligen Leonhard, zur Wallfahrtskirche nach Inchenhofen pilgerten. Als besonderen Gast durften die Inchenhofener heuer Bischof em. Dr. Viktor Josef Dammertz, den langjährigen Augsburger Oberhirten, begrüßen.

„Pfingstwallfahrt nach Inchenhofen“ weiterlesen

Leonhardifest

Das größte Wallfahrtsfest aber ist das Leonhardifest, das alljährlich am 6. November nächstliegenden Sonntag mit höchster Feierlichkeit mit mehreren Gottesdiensten und einer großen Lichterprozession begangen wird. Höhepunkt dabei ist jeweils das Pontifikalamt um 9.30 Uhr . Der bereits vom Fürstenfelder Abt Paul Herzmann 1459 eingeführte Pferderitt gilt als der älteste in Bayern. Etwa 200 Pferde, mehrere Musikkapellen und Trachtengruppen nehmen daran teil.

„Leonhardifest“ weiterlesen

Zurück