Kinderchristmette

Zusammen mit den Ministranten der Pfarrei St. Leonhard in Inchenhofen hat Dekan Stefan Gast ein Krippenspiel für die Kinderchristmette in der Wallfahrtskirche einstudiert. Die musikaische Gestaltung übernahm die Paradise Band zusammen mit den wilden Kirchenmäusen, unter der Leitung von Barbara und Michael Schnur.

Ministranten feiern Weihnachten

Auch heuer haben die Minis wieder eine gemeinsame Weihnachtsgruppenstunde abgehalten. Jede Menge Spaß war geboten, da die Minis heuer ihre ganz eigene Weihnachtsgeschichte erzählt haben, anhand von gezogenen „Wörtern“ zu Weihnachten musste jeder einen Satz bilden. Bei Kinderpunsch und Gebäck wurden kreative Weihnachtskugeln mit Sternen und Aufklebern gebastelt. Der Nachmittag wurde mit dem Film „Willi in Bolivien“ – zur diesjährigen Sternsingeraktion- beendet.

Hl. Nikolaus besucht Leahada Kinderhaus

Die Kinder des katholischen Kinderhauses St. Leonhard in Inchenhofen lauschten und hörten gespannt dem heiligen Nikolaus zu, der einen Besuch abstattete und aus seinem Leben berichtete. Die Kinder trugen dem Heiligen Gedichte und Lieder vor. Zum Abschluss hatte der Nikolaus für jeden ein kleines Geschenk dabei.

Bücherwürmer erhalten Urkunden

Die Vorschlukinder des katholischen Kinderhauses St. Leonhard durften unter der Leitung von Nicole Sailer die Bücherei in Inchenhofen erkunden. Sie wurden dazu wöchentlich zu einer „Bibfit“ Bilderbuchbetrachtung in die Bürcherei eingeladen und durften sich nach jedem Mal ein Buch für den Kindergarten ausleihen. Zum Abschluss erhielt jedes Kind eine Urkunde und einen Rucksack.

Pfarrei bedankt sich bei Haupt- und Ehrenamtlichen

Bereits zur Tradition geworden ist der Stehempfang der Pfarrei St. Leonhard in Inchenhofen, der am Ende des Kirchenjahres stattfindet, um sich bei allen Ehren- und Hauptamtlichen zu bedanken. „Jeder einzelne von uns ist ein wichtiger Bestandteil unserer Kirche und kann sich hier mit seinen Begabungen einbringen. Dort wo wir gemeinsam unseren Weg gehen, einander helfen, einander Mut machen und für einander da sind, wird die lebendige Kirche sichtbar. Unsere Kirche lebt von eurem Engagement.“, so Pfarrgemeinderatsvorsitzender Hans Schweizer in seiner Ansprache. Mitgestaltet wurde der Abend von den Jugendlichen und jungen Erwachsenen der Paradise-Band, die mit Musik und Gesang in jeder Hinsicht überzeugten und für große Begeisterung sorgten. Zwischen den Liedern, die teils acappella waren, trugen die Bandmitglieder lustige und humorvolle Sketche vor. Die Leitung der Paradise-Band hatte Barbara und Michael Schnur inne. Dekan Stefan Gast bedankte sich ebenfalls bei allen Helfern der Pfarrei „Ich sage Ihnen allen ein herzliches Vergelt`s Gott und wünsche allen Gottes Segen und viel Kraft, dass wir Sonne sind in dieser Welt, denn die Gott lieben, werden sein wie die Sonne. Wer aus der Beziehung zu Gott lebt, kann auch in dieser Welt Frucht bringen“. Für weitere Unterhaltung und Ratespaß sorgte auch das knifflige Quiz über Pfarrei, Kirche und Allgemeines bei dem sich jeder beteiligen konnte. Der gemütliche Abend klang bei einem guten Abendessen und bei einem gemütlichen Beisammensein aus.

Kinderkirche zum heiligen Martin

„Einfach spitze, dass du da bist. Einfach spitze, komm‘ wir loben Gott den Herrn!“ sangen die Kinder lautstark und mit großer Begeisterung zu Beginn der Kinderkirche im November. Nach dem Lied wurde die Geschichte vom heiligen Martin nacherzählt, da viele diese Geschichte bereits aus dem Kindergarten kannten, laß ihnen Barbara Schnur im Anschluss das Buch „Martin, der Schuster“ vor. Somit war schnell klar, dass nicht nur der Mantel geteilt werden kann, um seinen Mitmenschen zu helfen. Zuvor durfte bereits jedes Kindern den Umriss eines Martinsumzuges mit Nadelstichen auf ein goldenes oder silbernes Papier durchstechen, das im Anschluss eingerollt und mit Teelichtern beleuchtet wurde. Verantwortlich für die Vorbereitung und Durchführung waren Barbara Schnur, Karin Heinrich, Marianne Menhart und Silvia Thurner. Im Anschluss haben die Kinder den Sonntagsgottesdienst ab dem Vaterunser-Gebet in der Wallfahrtskirche St. Leonhard mitgefeiert.

Gruppenstunde im November

Jede Menge Spaß und Abwechslung war in der Gruppenstunde im November für 22 Ministranten aus Leahad und Sainbach geboten. Nach ein paar austobenden Spielen, wurden farbenfrohe Adventskalender gebastelt. Jeder Tag enthält Begriffserklärung zur Weihnachtszeit, Bastelideen oder Malvorlagen. Zum Abschluss konnten sich die Ministranten bei einer Traumreise entspannen. Anna Schnur und Lucia Brummer haben den Nachmittag hervorragend vorbereitet und durchgeführt.

Aufgepasst: Die Weihnachtsgruppenstunde findet für alle Ministranten am Samstag, den 19.12.2015 statt. Näheres wird noch bekanntgegeben.

Martinsfeier

„Ich geh mit meiner Laterne und meine Laterne mit mir“, sangen die Kinder des Kinderhauses St. Leonhard in Inchenhofen, während sie mit den Eltern und Erzieherinnen durch die Inchenhofener Straßen zogen. Davor fand mit Dekan Stefan Gast in der Pfarr- und Wallfahrtskirche ein Wortgottesdienst statt, inder die Geschichte des hl. Martin von den Kindern nachgespielt wurde. Zum Schluss konnte man sich bei Glühwein und Würstl stärken.

Ministrantenaufnahme Inchenhofen

Über sieben neue Ministranten darf sich die Ministrantenschar der Pfarrei St. Leonhard in Inchenhofen freuen. Nach der Vorbereitungszeit wurden diese im feierlichen Kirchweihgottesdienst durch Dekan Stefan Gast aufgenommen. Der Gottesdienst selbst wurde von den neuen Ministranten mitgestaltet.
Die neuen Ministranten sind: Nele Drexl, Elias Frömel, Andreas Christl, Julia Seiler, Ida Asam, Karina Lohner und Sophia Reißner

Elternbeirat im Kinderhaus St. Leonhard

Im Inchenhofener Kinderhaus St. Leonhard wurde vor kurzem ein neuer Elternbeirat gewählt. Im Amt der ersten Vorsitzenden wurde Andrea Schmidberger bestätigt, ihre Stellvertreterin ist Frau Ines Moser. Das Amt der Schriftführerin hat künftig Sabine Heilgemeir inne. Die Kasse wird in diesem Kinderhausjahr vorn Daniela Etzel verwaltet.

Auf dem Foto:
stehend von links: Ines Moser (2. Vorsitzende), Sabine Heilgemeir (Schriftführer), Monika Sieber, Andrea Schmidberger (1. Vorsitzende), Bernadette Wanner, Viktoria Christl, Alwine Schultze, Mike Scholz
vorne von links: Christina Beck, Daniela Etzel (Kassier), Britta Schmidt

Zurück