Herzlich Willkommen

Regensburger Domspatzen kommen nach Inchenhofen

Fast 2 Jahre lang konnte man keine Konzerte besuchen und Künstler konnten nicht auftreten. So erging es auch den Regensburger Domspatzen die trotz Abständen immer weiter probten und ihr Programm formten.
Der weltberühmte Knabenchor, der seit 975 besteht, gibt am 23. Juli um 18Uhr in der Wallfahrtskirche St. Leonhard in Inchenhofen unter der Leitung von Kathrin Giehl ein Konzert.
Da am darauffolgenden Tag die Konzertreise weitergeht suchen die Regensburger Domspatzen für die Nacht vom 23. auf den 24. Juli Gasteltern für ca. 55 Knaben und junge Männer.
Die Gasteltern werden als Dankeschön 2 Eintrittskarten für das Konzert am Samstagabend erhalten.
Den genauen Ablauf werden Sie nach der Anmeldung erhalten.
Die Domspatzen bedanken sich im Voraus bei Ihnen
Anmeldung unter: 08251/7819 oder haltmaxi@aol.com

Eine Stunde für den Frieden

Der Krieg in der Ukraine erschüttert viele Menschen. Täglich werden in den Medien Bilder von zerstörten Häusern, Familien die fliehen und die alles von heute auf morgen verloren haben, gezeigt. Aus diesem Grund fand unter der Leitung von Barbara Schnur in der Wallfahrtskirche St. Leonhard „Eine Stunde für den Frieden“ statt. Die Singgruppen der Pfarreiengemeinschaft Inchenhofen und der Kirchenchor Inchenhofen haben diese Stunde mit ihrem Gesang mitgestaltet. Den musikalischen Auftakt übernahm die Musikgruppe Panamos. Mit ihren Panflöten spielten sie das Stück „Wie ein guter Hirte“. Danach hieß Dekan Stefan Gast alle Gäste herzlich willkommen und leitete mit verschiedenen Gedanken zum Frieden die Stunde ein. Im Anschluss sangen Amici, Wolkenlos und der Inchenhofener Kirchenchor unter der Leitung von Tobias Wittmeir. Pfarrhelferin Selma Wurzer regte immer wieder mit ihren Texten und Geschichten zum Nachdenken an. Die Wilden Kirchenmäuse sangen lautstark und mit voller Begeisterung drei Friedenslieder. Abschließend stimmten alle zusammen das Lied „Möge die Straße“ an. Die Besucher spendeten am Ende großen Beifall für diese gelungene Veranstaltung.


Seien Sie herzlich gegrüßt und willkommen geheißen. Es ist uns eine Freude, Sie mit unserer Pfarrgemeinde mit ihrer wunderschönen St. Leonhardskirche, ihrer interessanten Geschichte und den schönen Wallfahrtsfesten bekannt zu machen.

Die Pfarrgemeinde St. Leonhard ist geprägt von der beliebten Wallfahrt zum hl. Leonhard, der als der große Helfer in verschiedenen Notlagen, ganz besonders aber seit ein paar Jahrhunderten auch als Patron für das Hausvieh angerufen wird.

Zählte Inchenhofen im Mittelalter einst zu den bedeutendsten Pilgerzielen überhaupt, so hat dieser Wallfahrtsort seine europäische Dimension später allerdings verloren. Dennoch waren bis zur Säkularisation 167 Pfarrgemeinden aus der näheren Umgebung aber auch aus dem weiten Umland zum hl. Leonhard nach Inchenhofen verlobt, das bedeutet, dass sie mindestens einmal im Jahr mit dem Kreuz zu seinem Gnadenbild pilgerten. Die Säkularisation im Jahre 1803 machte der Wallfahrt ein Ende. Die Zisterziensermönche aus dem Kloster Fürstenfeld, die seit 1283 die Wallfahrtsseelsorge so segensreich ausübten, mussten Inchenhofen verlassen. Erst bei Regierungsantritt von König Ludwig I. im Jahre 1825 kam die Wallfahrt allmählich wieder in Gang, hat aber nicht mehr jene Ausmaße angenommen, wie dies vor der Säkularisation der Fall war. Heute kommen aus ca. 60 Orten die Wallfahrer, zumeist zu Fuß, nach Inchenhofen.

Natürlich würden wir uns sehr freuen, Sie bei uns in „Leahad“, wie man unseren Ort nach dem hier so sehr verehrten hl. Leonhard auch nennt, begrüßen zu dürfen, etwa bei einem unserer feierlichen Gottesdienste. Wenn Sie mit einer Gruppe kommen möchten, zeigen wir Ihnen gerne unsere schöne Kirche und evtl. auch das Wallfahrtsmuseum.

Kontaktmöglichkeiten:
Zisterzienserplatz 1
86570 Inchenhofen
Tel: +49 8257/1220
Fax: +49 8257/997238
E-Mail: st.leonhard.inchenhofen@bistum-augsburg.de
Internet: www.pfarrei-inchenhofen.de

Bürozeiten
Pfarrbüro Inchenhofen
:
Pfarrsekretärin: Sabine Schweizer
Bürozeiten: Montag bis Donnerstag von 8.00 – 11.00 Uhr, Montag von 15.00 – 16.00 Uhr
Tel: +49 8257/1220
Fax: +49 8257/997238
E-Mail: st.leonhard.inchenhofen@bistum-augsburg.de
Internet: www.pfarrei-inchenhofen.de

Bürozeiten
Pfarrbüro Hollenbach
:
Pfarrsekretärin: Brigitte Reißner
Tel: +49 8257 1227
Fax: +49 8257 990848
E-Mail: pfarramt.hollenbach@bistum-augsburg.de
Montag     9.00 bis 11.00 Uhr
Dienstag  9.00 bis 11.00 Uhr
und            17.30 bis 19.30 Uhr

Zurück